Vom Zeichenbrett zu 3D – der Weg
zur effizienten Anlagenplanung

„Von unserem hohen Digitalisierungsgrad profitieren unsere Arbeit und unser Image. Das zeigt unseren Kunden, dass wir ein modernes Unternehmen sind und nach vorn denken.“

- Christoph Lammers, Geschäftsführer LAMMERS

Absaugen, filtrieren, belüften

LAMMERS plant und baut lufttechnische Anlagen. Das mittelständische Ingenieurbüro mit angeschlossener Werkstatt in Münster hat bereits 2015 das 3D-CAD-Systems eingeführt und profitiert seither von der digitalen Arbeitsweise. Warum diese nötig ist, zeigt die Entwicklung der Branche: Projekte werden komplexer und müssen obendrein in immer kürzeren Zyklen fertiggestellt werden. Die Digitalisierung ist eine der Antworten auf den Wandel, die Chancen durch sie sind groß.

Office-SF-300_Mission-6821.jpg

Lesen Sie die ganze Story
wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden